Details

Übergabe Sprungtuch

Der Förderverein übergibt ein luftkammernunterstütztes Sprungtuch. Dieses dient der Rettung von Personen aus brennenden Gebäuden, wenn alternative Fluchtwege versperrt sind - beispielsweise wenn das Feuer bereits auf das Treppenhaus ausgebreitet hat.

 

Die maximale Sprunghöhe beträgt ca. 8m. Aufgrund der dämpfenden Wirkung der integrierten Luftkammern werden lediglich 6 Personen zur Bedienung benötigt. Demgegenüber benötigt ein Sprungtuch ohne Luftkammernunterstützung etwa 12 Personen.

Samstag, 02.05.2009